Kollegiales Coaching

Ein kollegialer Austausch findet im Unternehmen häufig nur nebenbei statt. Dabei beinhaltet diese Form des Austauschs ein enormes Potential für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung. Gemeinsam mit Gleichgesinnten die eigene Arbeit zu reflektieren ist sowohl für den Einzelnen als auch für die Organisation ein Gewinn. Wie kann dieses Potential wirkungsvoll kanalisiert werden? In diesem Seminar lernen Sie die Grundideen des Kollegialen Coachings kennen und erhalten einen Ablaufplan für die Durchführung. Sie vertiefen die Grundregeln der Kommunikation, die insbesondere im Kollegialen Coaching für die Gruppenarbeit von Bedeutung sind. Die einzelnen Phasen einer gelungenen Sitzung werden erarbeitet und erklärt. Beim Sharing-Prinzip werden die vorhandenen Ressourcen und Erfahrungen der Gruppe mit einbezogen und genutzt, um dem Einzelnen mit seiner Fragestellung neue Denkanstöße und Handlungsmöglichkeiten anzubieten. Durch vielfältige Übungen werden Sie selber aktiv. Nach Abschluss des Seminars können Sie den Gedanken des Kollegialen Coachings in Ihr eigenes berufliches Umfeld einbringen, eine erste Sitzung gestalten und zukunftsweisend einen eigenen Kreis zum Kollegialen Coaching ins Leben rufen.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Personalverantwortliche sowie Gruppen- und Projektleiter, die ein systematisches Tool zum professionellen Austausch unter Gleichgesinnten im Unternehmen einführen möchten.

 

Inhalte

  • Kommunikationsregeln im Kollegialen Coaching
  • Grundmodell des Kollegialen Coachings in 6 Schritten
  • Das Sharing-Prinzip und weitere methodische Formate

 

Claudia Copetti

 

Seminarnummer:

Q 58014

Entgelt:

329,00 EUR

Teilnehmer:

max. 10 Personen 

Dauer:

2 Tage, 10 - 17 Uhr

Termine:

23./24.09.2017

Ort:

VHS-Haus

 

Weitere Informationen zu Claudia Copetti  

Zurück zum Seminarprogramm