Selbst- und Zeitmanagement

Die Anforderungen im Beruf als auch im privaten Umfeld steigen. Zeit ist ein sehr knappes Gut. Für ein sinnvolles und optimiertes Zeit- und Selbstmanagement ist es notwendig, die eigenen Verhaltensweisen zu reflektieren. In diesem Seminar setzen Sie sich mit Ihrer Selbstorganisation auseinander, optimieren Ihre individuelle Arbeitsweise und erkennen Ihre Prioritäten. Lernen Sie Ihren eigenen Zeittypus kennen und erarbeiten Sie sich Hilfen zur Anwendung der für Sie passgenauen Selbst- und Zeitmanagementmethoden. Entwickeln Sie Ihr eigenes effektives Zeitmanagement, um in Zeiten hoher Komplexität neue Wege für sich und den Umgang mit den Erwartungen anderer zu finden. 

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aller Ebenen

 

Inhalte

  • Was ist Selbst- bzw. Zeitmanagement?
  • Von Zeitmanagement-Techniken zum ganzheitlichen Zeitmanagement
  • Zielmanagement
  • Die Toolbox für das eigene Zeit- und Selbstmanagement
  • Planungstools (z.B. Tagesplanung, Wochen- und Blockplanung)
  • ALPEN-Methode
  • Prioritätensetzung (Eisenhowerprinzip: ABC-Analyse)
  • Pareto-Zeitprinzip
  • Zeitfresseranalyse
  • Zusammenhang von Zeit und Persönlichkeitstypus
  • Welcher Zeittyp sind Sie?
  • Zeit-Probleme bei unterschiedlichen Persönlichkeitstypen
  • Das Modell der "Inneren Antreiber" aus der Transaktionsanalyse
  • Probleme aus der eigenen Praxis reflektieren
  • Umsetzung und Transfer, Erstellung von Aktionsplänen

 

Martin Menzel-Bösing

 

Seminarnummer:

Q 58011

Entgelt:

399,00 EUR

Teilnehmer:

max. 10 Personen 

Dauer:

2 Tage, 9 - 16 Uhr

Termine:

08./09.11.2017

Ort:

VHS-Haus

 

Weitere Informationen zu Martin Menzel-Bösing 

Zurück zum Seminarprogramm