Betriebskostenabrechnung von Immobilien - Workshop

Sie wollen als Mieter oder Miteigentümer Ihre Betriebskostenabrechnung prüfen oder diese als Eigentümer selbst und rechtssicher erstellen? Die Nebenkosten sind ein häufiger Streitpunkt zwischen Vermietern und Mietern. Verwalter von Mietwohnungen, Eigentumswohnungen oder Gewerbeeinheiten stehen vielen Anforderungen und gesetzlichen Vorgaben gegenüber, die es zu erfüllen gilt. Viele neue Urteile erschweren und verändern die Betriebskostenabrechnung ständig. Erfahrene Experten und Praktiker vermitteln Ihnen in diesem Workshop praxisnah und transferorientiert, wie Sie bei der Erstellung oder Prüfung von Betriebskostenabrechnungen Schritt für Schritt vorgehen, welche gesetzlichen Neuregelungen und Gerichtsurteile zu beachten sind und wie Sie Ihre Forderungen effektiv durchsetzen.

 

Zielgruppe

Mietverwalter, Mitarbeitende aus Verwaltungsunternehmen und Wohnungsunternehmen, Immobilienmakler, Beiräte, Mitarbeitende der Immobilienabteilungen von Banken, Versicherungen, öffentlich oder genossenschaftlich organisierten Liegenschaften, Mitarbeitende aus Baugenossenschaften

Inhalte

  • Betriebskostenverordnung
  • Was sind Betriebskosten?
  • Betriebskosten rechtssicher vereinbaren
  • Ansprüche des Mieters bei fehlerhafter Vereinbarung
  • Betriebskostenabrechnung (Form, Inhalt)
  • Abgrenzung von formalen zu inhaltlichen Fehlern
  • Wirtschaftlichkeits- und Transparenzgebot
  • Gliederung und Positionen
  • Ermittlung und Erfassung einzelner Kosten
  • Kostenzuordnung und -verteilung
  • Abrechnungsunterlagen
  • Korrektur der Abrechnung
  • Folgen der verspäteten Abrechnung
  • Fälligkeit von Nachzahlungen: Verjährung und Verwirkung
  • Aktuelle Rechtsprechung

  

Angélique Vootz, Hardy Gonda

 

Seminarnummer:

     P 58504

Entgelt:

     199,00 EUR

Teilnehmer:     max. 10 Personen
Dauer:

     2 Tage, 10 - 17 Uhr 

Termine:     23./24.09.2017 
Ort:     VHS-Haus

 

Weitere Informationen zu Angélique Vootz, Hardy Gonda

Zurück zum Seminarprogramm