Pflichten und Rechte der WEG-Beiräte

Der Verwaltungsbeirat der WEG hat bestimmte Aufgaben und Pflichten. Diese sind im Gesetz nur in sehr allgemeiner Form geregelt. Erweiterungen durch Gemeinschaftsordnung oder Beschluss sind möglich. Gerade in größeren Wohnungseigentumsanlagen empfiehlt es sich, einen Verwaltungsbeirat neben der Eigentümergemeinschaft und dem Verwalter einzusetzen, denn der Beirat kann die Willensbildung in der Gemeinschaft und die Arbeit des Verwalters erheblich beeinflussen. In diesem praxisorientierten Seminar werden alle wichtigen Rechte und Pflichten (gesetzlich vorgegebene Aufgaben) behandelt, die sich aus der Bestellung als Beirat ergeben. Neben diesen Aufgaben können dem Verwaltungsbeirat in der Gemeinschaftsordnung oder per Beschluss der Wohnungseigentümer weitere Aufgaben und Vollmachten erteilt werden. Das Seminar richtet sich an Beiräte und Eigentümer, die sich für einen Beiratsposten entscheiden bzw. Beiräte wählen.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Beiräte und Eigentümer, die sich für einen Beiratsposten entscheiden
bzw. Beiräte wählen.

 

Inhalte

        • Aufgaben, Rechte und Pflichten sowie Risiken des Verwaltungsbeirates
        • Stellung in der Wohnungseigentümergemeinschaft
        • Was darf ein Beirat?
        • Was darf der Beirat nicht?
        • Wie sollte der Beirat mit dem Verwalter kommunizieren?
        • Welche Prüfaufgaben hat der Verwaltungsbeirat?

         

        Angélique Vootz, Hardy Gonda

         

        Seminarnummer:

             P 58506

        Entgelt:

             99,00 EUR

        Teilnehmer:     max. 10 Personen
        Dauer:

             10 - 17 Uhr 

        Termin:       14.10.2017
        Ort:     VHS-Haus

         

        Weitere Informationen zu Angélique Vootz, Hardy Gonda

        Zurück zum Seminarprogramm