Wettbewerbsrecht für Immobilienmakler

Immer wieder erhalten Immobilienmakler ärgerliche und kostspielige Abmahnungen. Unter anderem können missverständliche Provisionsangaben, Immobilienanzeigen, Exposés, Briefinhalte, Webauftritte oder Verkaufsschilder dazu führen. Viele Makler wissen nicht, dass Abmahnungen heutzutage gängige Praxis sind. Schnell können dabei Kosten von mehreren Tausend Euro entstehen. Es müssen zahlreiche gesetzliche Regelungen beachtet werden, die den Wohnungs- oder Hausinteressenten schützen sollen. In diesem Seminar wird fundiertes und praxiserprobtes Profi-Wissen rund um das Thema Wettbewerbsrecht vermittelt. Sie erfahren, wie Sie Abmahnungen vermeiden können und lernen die Schwerpunktgesetze GWB, UWG, TMG und UrhG kennen.

Zielgruppe

Immobilienmakler und sonstige in der Immobilienbranche tätige Personen

 

Inhalte

    • Abmahnungen im Voraus vermeiden
    • Angaben im Impressum
    • Pflichtangaben im Wohnungsangebot
    • Vorschriften aus dem Telemediengesetz
    • Nutzung von Karten und Fotos aus dem Internet
    • Inhalt einer wettbewerbsrechtlichen Abmahnung
    • Erfolgreiche Abwehr einer eingehenden Abmahnung
    • Unterlassungserklärung
    • Wirksame Maßnahmen und Profi(t)-tipps gegen unerwünschte Abmahnungen

     

    Angélique Vootz, Hardy Gonda

     

    Seminarnummer:

         P 58505

    Entgelt:

         99,00 EUR

    Teilnehmer:     max. 10 Personen
    Dauer:

         10 - 17 Uhr 

    Termin:       10.06.2017
    Ort:     VHS-Haus

     

    Weitere Informationen zu Angélique Vootz, Hardy Gonda

    Zurück zum Seminarprogramm